Das Ferien Café im Burgund 2021

Vorausgesetzt die allgemeine Pandemie-Lage lässt es zu, fahren wir für drei Tage ins Burgund uns verbringen ein paar gemeinsame Ferientage. Ausser abwaschen und mitkochen ist alles freiwillig. Gesprächsrunden, Spaziergänge, Yoga, singen, lachen, Blumenpflücken, Federballspiel, Pingpong, fotografiern, fischen, Brennholz hacken….

Programm

Freitag Mittag: Ankunft, kleiner Imbiss, Zimmer beziehen, Gesprächsrunde, kochen, essen

Samstag: Yoga, Frühstück, Gesprächsrunde, kleiner Imbiss, Ausflug nach Louhans, Schreibwerkstatt: «Essenz der Trauer», kochen, Apéro, essen

Sonntag: Yoga, Frühstück, Gesprächsrunde, kreatives Arbeiten oder Schreiben, kleiner Imbiss, packen, aufräumen, Abfahrt

Hier das Infoblatt und die Anmeldung herunter laden

Ferien Café 2020 – ein Rückblick

Wir hatten die grosse Freude erstmals auf Wunsch der Gruppe ein paar Tage Ferien mit dem Trauer Café zu machen. Es waren drei wunderschöne, erlebnisreiche, mit Tränen bewässerte und mit Lachen gekrönte Tage! Und das Wetter hat mitgespielt. Das Ziel des «Feriencafés» war es, die Gespräche zu intensivieren, den Kontakt zu Besucher*innen zu vertiefen, Ferien mit Gleichbetroffenen und die Trauerbegleiterinnen Lili und Stéphanie besser kennen zu lernen. Die Fotos sind hier.

Wir werden – so Corona es erlaubt – auch im 2021 wieder ein Feriencafé durchführen. Versprochen!

Spezialausgaben mit vertieften Themen 2020

Gestern verstorben – noch heute betrauert: Erwachsene Kinder trauern um Vater oder Mutter

Dieser Abend fand am 22. Januar statt und war gut besucht.

Verlassen – getrennt – geschieden: Wir trauern um die Beziehung

Dieser Anlass hätte am 24. Juni stattgefunden, wurde aber mangels Anmeldungen abgesagt.

Krebs besiegt und nichts ist mehr wie vorher

Wie betrauern das Leben vor der Erkrankung und blicken auf das Neue, das kommt. Oktober

Erinnerungsfeier für meinen Menschen

Am 1. November versammelten wir uns still und in tiefer Verbundenheit mit unserem Menschen unter der Trauerweide vom Stettlergut.