Daten und Ort

Trauercafé im 2020 Überblick

15. Januar

22. Januar: Trauercafé Spezial: Erwachsene trauern um Vater oder Mutter

29. Januar

12. Februar

26. Februar

11. März

25. März

8. April

22. April

6. Mai

20. Mai

3. Juni

17. Juni

24. Juni: Trauercafé Spezial: verlassen-getrennt-geschieden. Trauer um die Beziehung und die gemeinsame Zeit. 

1.Juli

Sommerpause

12. August

21. – 23. August: «Im Feriencafé»: Drei Tage im Burgund mit Programm, Gesprächsrunden und viel, viel Freizeit (Erholung).

26. August

9. September

16. September: Trauercafé Spezial: Krebs besiegt und doch herrscht Trauer. 

23. September

7. Oktober

21. Oktober

4. November

18. November

2. Dezember

16. Dezember

Manchmal bereiten wir ein Thema vor, manchmal auch nicht. Aber wir sind immer einfach für Euch da. Ihr könnt innerhalb der zwei Stunden kommen und gehen wie Ihr wollt.

Ort:

«Innovationsdorf», Wylerringstrasse 36, Eingang rechts, zweiter Stock (ohne Lift!). Sicht auf Googlemaps

Bus Nr. 20, Haltestelle «Wyleregg» oder «Breitfeld»


Spezial

24. Juni: verlassen-getrennt-geschieden

Trauer um die gemeinsame Zeit. Hier, in der Runde Gleichbetroffener, ist Platz für Wut, Angst, Enttäuschung oder was auch immer. Erfahrungen und Erlebtes werden ausgetauscht, um Inspiration für den Weg in das neue Leben zu finden.

Auch die Trauer um die Zeit, die Partnerschaft bekommt ihren Raum.

Das Trauercafé Spezial bittet um eine Anmeldung und kostet CHF 30.– (bar am Abend zu bezahlen).


21. – 23. August: Aus Trauercafé wird Feriencafé.

Anstatt während der Ferienzeit alleine Zuhause zu trauern, kann man gerade so gut auch mit anderen Trauernden eine gute Zeit an einem anderen Ort verbringen. Wir fahren nach Frankreich ins Burgund, geniessen den Freiraum, die Natur und die Gesprächsrunden. Wir toben uns aus beim abwaschen, kochen und finden die Ruhe in der Meditation, der Musik oder beim Holzhacken.

Die Platzzahl ist sehr begrenzt: Max. 6 Personen. Weil wir die Kosten noch nicht errechnet haben, könnt Ihr Euch vorerst einmal provisorisch anmelden. Weitere Details folgen.


16. Sept.: Krebs besiegt – und doch traurig

Nach einem langen, ermüdenden Kampf gegen die Krankheit, bleibt oftmals nichts mehr so wie es war. Obwohl es heisst: „Du bist gesund“, fühlt es sich doch irgendwie leer an, falsch, unecht. Die Prioritäten sind durcheinander gewirbelt worden und stellen Vieles in Frage: Partnerschaft, Beruf, die Visionen. In der Spezialausgabe des Trauercafés sind alle eingeladen zu kommen, die eine Krankheit überwunden und sich doch nicht gesund fühlen.

Das Trauercafé Spezial bittet um eine Anmeldung und kostet CHF 30.– (bar am Abend zu bezahlen).


Vergangene Spezialausgaben

22. Januar: Eine Spezialausgabe in der Reihe der Offenen Trauercafés: Das erwachsene Kind trauert um Vater oder Mutter.

Am Mittwoch, 22. Januar von 18-21 Uhr sind alle eingeladen, die als Kind den Vater oder die Mutter verloren haben. Wäre das Leben anders verlaufen? Hätte ich heute diese Partnerschaft, in der ich lebe? Angesprochen sind auch jene, die Vater oder Mutter als Erwachsene verloren haben und heute noch Mühe haben, den Verlust einzuordnen.

Eure Fragen finden Eure Antworten in der geschlossenen Runde Gleichbetroffener, bei bewährter Suppe, Brot und Getränken im gewohnten Innovationsdorf bei Bachblüten-Berger, Wylerringstrasse 36, 3014 Bern.

Eine Anmeldung ist erwünscht: welcome(at)trauercafe.ch

Eine Antwort auf „Daten und Ort“

Schreiben Sie einen Kommentar